Abtreibung in Salzburg kann schwere Folgen haben

Fragen & Antworten

Abtreibung in Salzburg kann schwere Folgen haben

Abtreibung in Salzburg kann schwere Folgen haben

Schwangerschaftsabbrüchen erfordern eine systematische Qualitätssicherung. 

Der am Häufigsten angewandte gynäkologische Eingriff weltweit sollte unter sicheren Bedingungen durchgeführt werden, denn nur dann gilt er als komplikationsarm.

In Österreich gibt es in diesem Bereich zwar Qualitätssicherung wie auch medizinischen Geräte und auch das Prozedere sind stark vom  behandelnden Arzt abhängig. 

WICHTIG: Bitte reagiere nicht panisch, wenn Du ungewollt schwanger wirst, wir beraten dich gerne kostenlos. Du kannst uns über folgende E-Mail Adresse kostenlos, unverbindlich und diskret Fragen stellen: direktberatung@virtuelle-assistenz.at.

 Oder ruf bei Fragen unverbindlich und direkt am Handy an, damit Du die richtige Entscheidung treffen kannst.

Persönliche Meinung zur Beratung:

Genau auf mich abgestimmt. Danke für die Hilfe.
Lisa K.(14) über Lisa

Abtreibung in Salzburg

Trotz der jahrzehntealten Legalisierung ist der Schwangerschaftsabbruch wird in der Gesellschaft kritisch disktuiert. Aufgrund den nicht vorhandenen Übernahmekosten durch die Krankenkassen für eine Prävention, ist die Dunkelziffer der Abtreibungen groß. Auch der Abbruch ist in Österreich selber zu bezahlen.

Deshalb ist zu prüfen ob eine Abtreibung in Salzburg oder in einer anderen Stadt Österreichs wirklich gemacht werden soll. Die Rechtssituation im Originaltext aus dem Gesetzbuch ist hier nach zu lesen §96, §97  

Bist Du knapp bei Kasse und vergleichst die verschiedenen Preise für die Abtreibung in Salzburg, dann wirst Du bestimmt einen günstigen Gynäkologen wählen. In einem hochkultivierten und zivilisierten Land wie Österreich, welches in der Medizin als weit fortgeschritten gilt, kann schon nichts passieren. Erschütternde Berichte weisen jedoch darauf hin, dass gerade in diesem Bereich immer wieder höchst unterschiedliche Qualitäten  angeboten werden. Deshalb sollte die Überlegung zum Abbruch am besten bei einer Beratungsstelle ausdiskutiert werden. Gerade bei der eigenen Gesundheit ist es wichtig auf Qualität statt auf „Pfusch“ und Billig-billig zu setzen.

Gesundheitliche Folgen bei der fehlerhaften Abtreibung in Salzburg und anderen österreichischen Städten

Wenn Du z. B. ungewollt schwanger geworden bist, weil Du nicht das nötige Geld für die Pille hattest und diese ja in Österreich nicht verschrieben wird, dann liegt die Wahl eines Abbruchs sehr nahe. Viele Männer und Frauen wollen zwar Kinder haben, jedoch den Zeitpunkt selber bestimmen. So wird denn dann schnell das Tabuthema Abbruch zum einzigen Thema dieser Menschen.

Jedoch sollten alle Frauen und auch Du darüber nachdenken ob das „Ja zum Kind“ nicht doch machbar ist. In einer Beratungsstelle bekommst Du Hilfestellung und dort werden Dir auch Wege aus der im Moment ausweglosen Situation gezeigt. Ferner kann man vor solchen Eingriffen in die Natur gerade bei der Abtreibung in Salzburg und anderen österreichischen Städten nur warmen.

Die gesundheitlichen Folgen sind für den Laien nicht absehbar und aufgrund der fehlenden Ausbildung in diesem Bereich sind immer Komplikationen möglich. Solltest Du also vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt schwanger werden wollen, nur nicht gerade jetzt, aus welchen Gründen auch immer, dann ist das Risiko nach einem Abbruch nie mehr schwanger werden zu können einfach zu groß.

Psychische Folgen nach einem Abbruch

Eine Abtreibung kann als psychische Entlastung gesehen werden, wenn die Frauen dieser Abtreibung aus freien Stücken zugestimmt, gut informiert sowie medizinisch und menschlich gut behandelt worden sind. Andersherum kann jedoch eine Abtreibung auch extrem belastend sein.

Wenn sich später z. B. eine einschneidende Veränderung in der Partnerschaft ergibt oder aber sich die finanzielle Lage schlagartig um Einiges verbessert, dann wünschst Du Dir dieses Kind auf einmal doch wieder. Auch kann es sein dass, wenn bei dem Abbruch etwas schief geht, und Du keine Kinder mehr bekommen kannst.

Dies sind alles Kriterien, die vor der ersten Abtreibung berücksichtigt werden sollten. Gespräche in der Familie, mit dem Partner oder dem näheren Umfeld sowie einer Beratungsstelle sind aus diesen Gründen nicht nur für die körperliche Gesundheit, sondern auch für das Wohlbefinden, das gute Gewissen und die geistige Gesundheit entscheidend.

Haben sie einen Hinweis? Hier klicken und Informationen aktualisieren

 

Kommentare: 

Abtreibung Salzburg
Körperliche und Psychische Risiken im Zusammenhang mit einer Abtreibung
Risiken einer Abtreibung in Salzburg
Written by: Franziska Ra, 28, Salzburg Stadt
Date Published: 07/14/2015
Es stimmt dass Schwangerschaftsabbrüchen eine systematische Qualitätssicherung erfordern. Der am Häufigsten angewandte gynäkologische Eingriff weltweit sollte unter sicheren Bedingungen durchgeführt werden, um möglichen physischen Schäden oder dauerhaften Problemen entgegen zu wirken. Ein Risiko bzw. Restrisiko bleibt leider immer.
4 / 5 stars

Haben sie einen Hinweis? Hier klicken und Informationen aktualisieren

Stefanie Weinberger

Stefanie Weinberger

Mein Name ist Stefanie und ich bin seit über 7 Jahren Arzthelferin in einer Praxis. Bitte reagiere nicht panisch, wenn Du ungewollt schwanger wirst, wir beraten dich gerne kostenlos. Du kannst uns über folgende E-Mail Adresse erreichen: direktberatung@virtuelle-assistenz.at.

More Posts

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*